Sportliche Spendenaktionen

Menschen auf dem Rad in der Natur
Fahrradtouren sind im Frühjahr und Sommer beliebt - gleichzeitg kann man auch noch etwas Gutes tun. (Foto: Valais Wallis. CC BY-NC-ND 2.0)

Geeignet für:

Kindergruppen, Jugendgruppen, Schulklassen, Sportteams, Wandergruppen, Gemeinden, Interessengruppen, Nachbarschaftsvereine, Kollegen, Verbandsgruppen …

Anlässlich von:

Wandertagen, Sportveranstaltungen, Wallfahrten, Gemeinde- oder Dorffesten, Firmenläufen …

Aktivitäten:

Laufen, Rollstuhlfahren, Schwimmen, Radfahren, Skateboarden, Inlinern, Kanufahren …

Benötigtes Material:

Ein Mann im Rollstuhl, im Hintergrund ein Fahrradfahrer
(Foto: Stuart Grout.CC BY 2.0)

Durchführung:

Die Gruppe einigt sich auf eine Aktivität, zum Beispiel Radfahren. Dafür wird eine Strecke ausgewählt. An einem bestimmten Tag wird eine Radtour organisiert mit einem Start und einem Zielpunkt. Auf der Spendenkarte jedes Teilnehmers wird eingetragen, wie viele Kilometer zurückgelegt wurden.

Aktivität Schwimmen: Die Teilnehmer legen im Schwimmbad Runden zurück. Diese werden pro Teilnehmer gezählt. Am Ende werden die Kilometer addiert und in die Spendenkarte eingetragen.

Nach der Aktion:

Ein Gruppenmitglied markiert seinen Standort in der Deutschlandkarte und trägt ein, wie viele Kilometer seine Gruppe zurückgelegt hat. So können alle sehen, wo und wie sich Deutsche solidarisch gezeigt haben mit den Menschen in Rio de Janeiro und wie viele Kilometer insgesamt zurückgelegt wurden.

Die gesammelten Spenden werden überwiesen an:

Spendenkonto „Rio bewegt.Uns.“
IBAN: DE83 3606 0295 0017 3450 52
SWIFT/BIC-Code: GENODED1BBE

Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde für seinen Einsatz. Jede Gruppe, die sich für die Menschen in Rio in Bewegung gesetzt hat, bekommt eine Medaille der Werte verliehen. Außerdem können sie Vorschläge machen für Personen, die mit dieser Medaille ausgezeichnet werden sollen. Alle Infos gibt es hier. >

Zeigt euren Freunden bei Facebook, dass ihr für Rio aktiv gewesen seid. Verziert euer Profilbild mit der Christus-Statue aus Rio.
So geht's:

  • loggt euch hier mit eurem Facebook-Account ein >
  • klickt auf "Add to Facebook"
  • wenn ihr eine Nachricht dazu auf Facebook posten möchtet, schreibt sie in das Feld - ansonsten entfernt das Häkchen
  • klickt auf "Add the Twibbon to Facebook"
  • das Foto findet ihr nun bei euren Bildern bei Facebook
  • jetzt müsst ihr es nur noch als Profilbild einstellen