Streckenkegeln

Ein Mann wirft eine Kugel auf eine Kegelbahn
(Foto: Chris Geatch. CC BY-NC 2.0) (Foto Übersicht: Bart Heird. CC BY-NC-ND 2.0)

Geeignet für:

Kindergruppen, Jugendgruppen, Kollegen, Kegelvereine, Freundeskreise, Nachbarschaftsvereine, Verbandsgruppen

Anlässlich von:

Geburtstagen, Betriebsausflügen, Kegelrunden

Benötigtes Material:

  • Kegelbahn, Kugeln
  • Kreide, Tafel
  • Flyer von "Rio bewegt.Uns."


Kegel auf einer Straße. Im Hintergrund sind Bäume.
Im Sommer kann auch draußen gekegelt werden. (Foto: Henry Herkula. CC BY-SA 2.0)

Durchführung:

Sie messen die Kugellauffläche der Kegelbahn aus oder informieren sich beim Besitzer, wie lang sie ist. Bei einer Classic-Kegelbahn beträgt die Länge 19,5 Meter.
Jede Keglerin und jeder Kegler wirft so lange, bis er 500 Meter erkegelt hat – also 25 Mal. Dabei ist es egal, ob einfach nur gekegelt oder ein Kegelspiel gespielt wird. Pro erkegelten 500 Metern zahlt jeder einen zuvor bestimmten Betrag.

Alternativ kann auch das in Kegelspielen erspielte Geld für die sozialen Projekte in Rio gespendet werden.

Organisationshilfen:

Im "Organisationsleitfaden" bieten wir Ihnen eine Unterstützung für eine erfolgreiche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung Ihrer Veranstaltung (insbesondere von Laufveranstaltungen) an. (Download >)

Tipps für eine sichere Durchführung Ihrer Veranstaltung stellen wir Ihnen in dem Dokument "Notfallmanagement" zur Verfügung. (Download >)

Nach der Aktion:

Ein Gruppenmitglied markiert seinen Standort in der Deutschlandkarte und trägt ein, wie viele Kilometer seine Gruppe zurückgelegt hat. So können alle sehen, wo und wie sich Deutsche solidarisch gezeigt haben mit den Menschen in Rio de Janeiro und wie viele Kilometer insgesamt zurückgelegt wurden.

Die gesammelten Spenden werden überwiesen an:

Spendenkonto „Rio bewegt.Uns.“
IBAN: DE83 3606 0295 0017 3450 52
SWIFT/BIC-Code: GENODED1BBE

Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde für seinen Einsatz. Jede Gruppe, die sich für die Menschen in Rio in Bewegung gesetzt hat, bekommt eine Medaille der Werte verliehen. Außerdem können sie Vorschläge machen für Personen, die mit dieser Medaille ausgezeichnet werden sollen. Alle Infos gibt es hier. >

Zeigt euren Freunden bei Facebook, dass ihr für Rio aktiv gewesen seid. Verziert euer Profilbild mit der Christus-Statue aus Rio.
So geht's:

  • loggt euch hier mit eurem Facebook-Account ein >
  • klickt auf "Add to Facebook"
  • wenn ihr eine Nachricht dazu auf Facebook posten möchtet, schreibt sie in das Feld - ansonsten entfernt das Häkchen
  • klickt auf "Add the Twibbon to Facebook"
  • das Foto findet ihr nun bei euren Bildern bei Facebook
  • jetzt müsst ihr es nur noch als Profilbild einstellen