Rio verstehen

Rio de Janeiro. Hier werden vom 5. bis 21. August 2016 die Olympischen Sommerspiele und vom 7. bis 18. September 2016 die Paralympics stattfinden. In der spannenden brasilianischen Metropole stehen Reichtum und Armut in einem krassen Gegensatz. Die Menschen in den Favelas, den Armenvierteln, haben nur wenige Chancen auf eine umfassende Bildung, gute Arbeit und Wohnverhältnisse oder gar ein Leben im Wohlstand.


Stimmen aus Rio

Eine Frau gestikuliert und spricht zu Leuten, die zuhören

Hier sprechen die Cariocas

Die sportlichen Großereignisse verändern die Stadt am Zuckerhut - und mit ihr den Alltag der Menschen. Wie sehen die Bewohner von Rio, die Cariocas, diese Veränderungen? Was bekommen sie davon mit? Was wünschen sie sich für die Zeit nach den Spielen?
Weiterlesen

Immer informiert

Aktuelle Nachrichten, spannende Events, beeindruckende Bilder. Wenn Sie informiert bleiben wollen über alles was mit Rio de Janeiro, den Olympischen und Paralympischen Spielen sowie "Rio bewegt.Uns." zu tun hat, dann schauen Sie auf unsere Facebook-Seite.

Christus-Statue vor blauem Himmel

Auf Entdeckungstour in Rio

Der Zauber der heimlichen Hauptstadt

Rio de Janeiro ist für mich immer wieder atemberaubend. Schon der Anflug ist verheißungsvoll, wenn aus dem blauen Meer plötzlich die grünen Hügel auftauchen, die Buchten mit den hellen Stränden und dem Häusermeer. Wegen seiner einmaligen Geographie und dem besonderen Charme seiner Einwohner ist Rio noch immer die heimliche Hauptstadt Brasiliens - obwohl es diesen Titel offiziell im Jahr 1960 an die Retortenstadt Brasilia im Landesinnern abgeben musste.
Weiterlesen


Rio bewegt.Uns.  –  Der Newsletter

Am 5. August 2016 beginnen in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele. Entdecken Sie mit dem Aktionsbündnis „Rio bewegt.Uns.“ die Stadt und ihre Bewohner, werfen Sie einen kritischen Blick hinter die Kulissen des sportlichen Mega-Events.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!